Institute for Machine Learning and Analytics - IMLA

The internet of things, mobile applications, social media and production processes are generating increasing amounts of data, which have an important competitive impact. Based on these data, business processes can be optimized and new business models can be created. More and more companies recognize the potential of their data and begin to redefine themselves as “data-driven” companies.

New technologies such as in-memory database systems or big data technologies allow for advances analytical processing such as identifying patterns (data mining) or forecasts (predictive analytics). In addition, the integration of data sources like social media or internet of thing enables new application scenarios.

The Institute for Machine Learning and Analytics (IMLA) is dedicated to different aspects of intelligent analysis of (large) data in companies.

News

Summer School Machine Learning

Machine Learning (ML) gehört zu den wichtigsten Zukunftstechnologien der Digitalisierung. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen bietet das Institute for Machine Learning und Analytics vom 16. - 20. September 2019...[more]

KI & Machine Learning in der Praxis

Die vierte industrielle Revolution: Was ist Hype, was Realität und was kommt noch? Die Veranstaltungsreihe Industrie 4.0 in Südbaden will Unternehmen, Hochschulen, Verbände und Softwareunternehmen in der Region zusammenbringen. [more]

Sweatys und Magma sind Vize-Weltmeister

Als Vize-Weltmeister sind die Sweatys und Magma nach Sydney/Australien gefahren und als solche kehren sie zurück: Die Teams von der Hochschule Offenburg haben ihre Titel beim RoboCupSoccer verteidigt. [more]

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ML2 Projekts

Abschlussveranstaltung des ML2-Projekts

Nach der zweiten Runde haben die Teilnehmenden des BMBF-geförderten Qualifizierungsprojekts "Menschen Lernen Maschinelles Lernen" (ML2) an der Hochschule Offenburg ihre Ergebnisse präsentiert. [more]

Team Magma gewinnt Robotica

Zum dritten Mal in Folge hat das Team Magma der Hochschule Offenburg den RoboCup-Wettkampf der 3D-Simulationsliga auf der Robotica in Portugal gewonnen.[more]