Projekte

KMU-innovativ Verbundprojekt: Datengetriebene Echtzeitanalyse und Optimierung komplexer automatisierter Produktionsprozesse sowie Prognose kritischer Werkzeugtoleranzen Production-Intelligence

In produzierenden Unternehmen fällt aus Produktions-, Mess- und Steueranlagen, aus der Qualitätssicherung, aber auch aus Wareneingang oder Kundenreklamationen eine schnell wachsende Menge von Daten an. Diese Massendaten werden in der Regel auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gesammelt bzw. archiviert und bilden einen wichtigen Rohstoff, aus dem Informationen extrahiert, Einsparpotenziale realisiert und Wettbewerbs-vorteile erzielt werden können. Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Soft- und Hardware-Architektur, die sensorisch im Produktions- und Qualitätsprozess erfassten bzw. von Lieferanten und Endkunden zur Verfügung gestellten, oft unterschiedlich strukturierten sowie häufig fehler- und lückenhaften Daten erfasst und in Echtzeit automatisch und zum Teil explorativ in Bezug auf Produktfehler analysiert.

Umfrage: Status Quo Business Intelligence an Hochschulen

Die Anforderungen an das Berichtswesen an Hochschulen ist in den letzten Jahren aufgrund eines starken Wachstums und von komplexen Rahmenbedingungen gestiegen. Um die Aufbereitung und Analyse vorhandener Daten zu erleichtern, haben viele Hochschulen Business Intelligence Systeme eingeführt.

Um den Status Quo hinsichtlich der Verbreitung und Nutzung entsprechender BI-Systeme und dem Berichtswesen an Hochschulen in Deutschland zu bestimmen, wurde eine Umfrage an Hochschulen in Deutschland im Frühjahr 2016 durchgeführt. Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist im Spätjahr 2016 geplant.

Auftragsforschung: Sanierung einer JEE-Anwendung

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer zukunftsfähigen Architektur für eine komplexe JEE-Anwendung in einem gesetzlich reguliertem Bereich und die Migration der Anwendung. Die Alt-Anwendung wurde in einem Zeitraum von ca. 10 Jahren kontinuierlich entwickelt.

DATA REFUGEE Projekt

Ziel des „Data Refugee“-Projektes ist die mittel- und langfristige Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft. Dies soll durch die Auswertung und Analyse von bestehenden Daten erreicht werden. Das Projekt ist zunächst auf die Stadt Frankfurt am Main fokussiert.

Weitere Informationen unter http://www.bigdata.uni-frankfurt.de/das-data-refugee-projekt/

ZIM-Projekt: Big Data Verarbeitung mit Grafikarten (abgeschlossen)

Um zu­künf­tig noch leis­tungs­fä­hi­ge­re Sys­te­me zur Ana­ly­se und Pla­nung mit gro­ßen Da­ten­men­gen am Markt an­bie­ten zu kön­nen, wird in die­sem Pro­jekt erst­mals ein Soft­ware­sys­tem mit einer ver­teil­ten In-Me­mo­ry-Ar­chi­tek­tur ent­wi­ckelt. Ziel die­ser Ent­wick­lung ist es, die Re­chen­leis­tung eines Ana­ly­se- und Pla­nungs-Ser­ver­sys­tems auf meh­re­re phy­si­ka­lisch ge­trenn­te Hard­ware­sys­te­me mit Gra­fik­kar­ten-Be­schleu­ni­gung zu ver­tei­len.

Partner

Cloudera Academic Partner