Potentielle Auswirkungen innovativer und exponentieller Technologien 2016

Potentielle Auswirkungen innovativer und exponentieller Technologien auf Unternehmen und Gesellschaft – this time it’s (probably) different.

Vortrag von Dr. Uwe Pleban am Mittwoch 27.01.2016, 18:00, im Rahmen der Reihe 12 Köpfe, 12 kontroverse Positionen, 1 Herausforderung: Die digitale Revolution

Abstract

"Die meisten Menschen sind sich nicht darüber im Klaren, dass sich hinter dem sogenannten Smart Phone ein Computer mit phantastischer Rechenleistung verbirgt, den sie mithilfe von Apps für Informationssuche im Internet, soziale Netzwerke, digitales Fotografieren, Fernsehen, Musikhören, Bücherlesen, Filmanschauen, Spielen, Taxibestellen, Einkaufen, Reisen, Bezahlen, aber kaum noch fürs Telefonieren benutzen. Zum Beispiel wäre ein einziges heutiges iPhone 6 in den 60er Jahren in der Lage gewesen, das gesamte Apollo Raumfahrtprogramm der NASA zu steuern. Generell hat es während der letzten fünf Jahren in den verschiedensten technologischen Bereichen geradezu atemberaubende Entwicklungen gegeben, welche direkt oder indirekt mit der stetig zunehmenden Rechenleistung und der damit einhergehenden Energieeffizienz von Computerhardware sowie den immer umfangreicheren Fähigkeiten von Software verbunden sind. Allmählich wird klar, dass ein Tsunami von neuen, sogenannten exponentiellen Technologien unaufhaltsam auf uns zurollt, wie zum Beispiel in den Bereichen 3-D Druck, Augmented / Virtual Reality, autonome Fahrzeuge und Telematik, Bilderkennung, Cryptowährungen, Cognitive Analytics (IBM’s Watson Technologie), Dronen, Genmanipulation (CRISPR), Genomik, maschinelles Lernen, Nanotechnologie, Quantum Computing, Sprachübersetzung, und Robotik. Der Vortrag gibt einen kurzen Abriss über jüngste technologische Entwicklungen in ausgewählten Bereichen, und skizziert potentielle Auswirkungen auf Individuen, Unternehmen, und gesellschaftliche Strukturen im Allgemeinen."

CV

Dr. Uwe Pleban ist Principal Director bei AccentureQuelle: Dr. Uwe Pleban und arbeitet in der Fachabteilung „Innovation & Thought Leadership“ als zertifizierter Solution Architect für Big Data und Analytics Projekte. Zusätzlich beschäftigt er sich mit innovativen Technologien und deren potentielle Auswirkungen im geschäftlichen und gesellschaftlichen Bereich. Dr. Pleban hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in Informatik und Informationstechnologie, und war in Forschung und Lehre sowie in verschiedenen Industriezweigen tätig. Seit Mitte der 90er Jahre beschäftigt er sich mit Data Warehousing, Business Intelligence, Decision Support Systems, Big Data, und Analytics. Er hat Ph.D. und M.S. Abschlüsse in Computer Science von der University of Kansas. Nach 35 Jahren in den USA lebt er seit 5 Jahren wieder in Deutschland.