„Unsupervised Thinking“ / „Unüberwachtes Denken“

Veranstaltungsreihe des Institut für Machine Learning and Analytics (IMLA) der Hochschule Offenburg und der Evangelischen Landeskirche in Baden / Evangelische Akademie Baden

Die Evangelischen Landeskirche in Baden / Evangelische Akademie Baden veranstaltet in Kooperation mit dem  IMLA in der Zeit vom 14. Oktober 2020 bis zum 17. Juni 2021 eine Reihe zu aktuellen Fragen der Digtialisierung und der Künstlichen Intelligenz (AI).

Es werden aus ganz Europa Informatiker*innen und Sozialwissenschaftler*innen, Datenanalysten/innen und Theologen/innen, Kulturwissenschaftler*innen und Unternehmensberater*innen zu Wort kommen.

Ziel soll es sein, an realistischen Formen und Entwicklungen der Technik orientiert, Bausteine für eine ethische Orientierung in der modernen digitalen Gesellschaft zu liefern. Dabei werden technische Problemstellungen und ethische Fragen in gleicher Weise diskutiert wie gesellschaftliche Entwicklungen.

Der Titel der Reihe bezieht sich auf die Methode des unüberwachten Lernens, bei dem in großen Datenmengen Muster und Strukturen automatisiert gesucht werden, ohne vorher genau festzulegen nach was trainiert und gesucht wird. Große Bildermischungen (Hunde / Katzen) werden so ganz passabel nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden gleichsam automatisch sortiert und auch Börsentrends sollen mit den Techniken des «Unsupervised Learning» erkennbar sein.

Die Veranstaltungen bis Ende Januar finden Online statt – ab März 2021 hoffen wir auf die Möglichkeiten von Veranstaltungen in Tagungsräumen. Die Liste wird ständig aktualisiert.

Do. 15.10.2020, 17:15 bis 18:45 Uhr, online

Was ist heiss und was ist kalt in der Ethik der KI?

Vortrag von Professor Vincent Müller
Full Professor in Ethics of Technology, Philosophy and Ethics Group, Faculty of IS, Technical University of Eindhoven (TU/e)
University Academic Fellow [part time], Interdisciplinary Ethics Applied Centre (IDEA) & Leeds Institute for Data Analytics, University of Leeds
Turing Fellow, The Alan Turing Institute, British Library

 

Mi. 21.10.2020, 17:15 bis 18:45 Uhr, online

Digitaler Gott oder Apokalypse Now?

Vortrag von Prof. Dr. Dirk Helbing
Professor für Computational Social Science am Department für Geistes-, Sozial- und Politikwissenschaften sowie Mitglied des Informatikdepartments der ETH Zürich.

 

Do. 19.11.2020, 17:15 bis 18:45 Uhr, online
Vortrag mit Uwe Pleban

 

Do. 03.12.2020, 17:15 bis 18:45 Uhr, online

Gott, die Singularität und die transzendente Superintelligenz

Vortrag mit Prof. Dr. Oliver Krüger
Professor für Religionswissenschaft, Universität Freiburg im Üechtland

 

Mi. 09.12.2020, 17:15 bis 18:45 Uhr, online
Vortrag mit Dhena Schwarz

 

Mi. 13.01.2021, 17:15 bis 18:45 Uhr, online

Soziotechnischer Wandel!? Soziologische Schlaglichter auf Forschung, Lehre und Hochschulen

Vortrag mit Anton Schröpfer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Friedrich Schiedel-Stiftungslehrstuhl für Wissenschaftssoziologie und Doktorand am Munich Center for Technology in Society (MCTS) an der Technischen Universität München.

 

Do. 21.01.2021, 17:15 bis 18:45 Uhr, online
Vortrag mit Nadine Sutmöller

 

Do. 27.05.2021, 17:15 bis 18:45 Uhr, online
Vortrag mit Jannina Loh